Garten

Für uns ist der Klostergarten wichtiger Arbeitsplatz und Erholungsraum in einem.
Zu jeder Jahreszeit ist er eine Oase, in der sich Menschen und Tiere wohlfühlen.


Unser etwa 2000 qm große Klostergarten grenzt an der Süd- und Westseite an das Hauptgebäude der Abtei an. Er wird von der beinahe 400 Jahre alten Klostermauer umfriedet und zur Stadt hin abgeschirmt.

Bild vergrößern Das Gelände beherbergt einen Nutzgarten mit Gemüse, Salat, Beeren- und Baumobst sowie vielen Kräutern, z.B. für unsere Teemischungen, die im Klosterladen erhältlich sind. An gesonderten Plätzen haben wir eine Kräuterspirale und einen frühmittelalterlichen Heilkräutergarten (Hortulus des Walahfried Strabo, Reichenau) angelegt, wie ihn z.B. auch die Hl. Hildegard von Bingen nutzte. Außerdem liegt im schattigeren Bereich unsere Kompostanlage mit Gärort zur Herstellung von Pflanzenbrühen. Nicht zu vergessen ist der Ziergarten mit Stauden, Einjährigen, kleinen Gehölzen und stillen Sitzplätzen.

Bild vergrößern Für uns ist der Klostergarten wichtiger Arbeitsplatz und Erholungsraum in einem. Zu jeder Jahreszeit ist er eine Oase, in der sich Menschen und Tiere wohlfühlen. Denn wann immer wir durch unseren Garten gehen, ob im Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter, immer hält er für uns viele Schönheiten und Freuden bereit, die das Leben ein wenig heller, freundlicher und liebenswerter machen.

„Denn in jedem Garten lebt eine Verheißung, glüht eine Liebe, leuchtet ein Trost und wächst eine Hoffnung“.
(aus: Friedrich Schnack: Der Traum vom Paradies, Bertelsmann-Verlag: Gütersloh, um 1967, S.369)


Blütenbaum

Ein Blütenbaum! Welch’ Überfluß,
der sich in Früchte wandeln muß.
Du Schönheit, die das Aug’ beglückt,
die unser Herz so still beglückt.

Es ruht in dir, es ruht in Gott.
Wo blieb die Sorge, wo die Not -
vergangen wie ein flücht’ger Traum
vor deinem Bild, o Blütenbaum.

Sr. Oliva (Beatrice) Pardo de Leygonie OSB
mehr…

 

FAQ

Angebote aus unserem Garten

Lernen Sie unsere Produkte aus dem Klostergarten kennen und profitieren Sie von unseren langjährigen Erfahrungen.


Nach oben