Die Sanierung unserer Klostermauer kann beginnen

Empfang an der Klosterpforte Empfang an der Klosterpforte Nach langer Planung konnte Anfang dieser Woche die Sanierung unserer Klostermauer beginnen. Dank der Förderung aus Mitteln der Denkmalpflege von Bund, Land und Stadt sowie durch die Unterstützung des Bistums Fulda (die jeweils 40 Prozent der Kosten tragen) und durch die großzügigen Spenden vieler Privatpersonen – hier ist insbesondere Hr. Dr. Samir Al-Hami zu nennen – ist die Finanzierung des Projekts nun gesichert.
Im Rahmen eines kleinen Empfangs wurde am Mi, dem 29.4., der Bewilligungsbescheid der Fördergelder im Beisein von Bundestagsabgeordnetem Matthias Brand CDU und Oberbürgermeister Gerhard Möller CDU übermittelt. Die anwesenden Vertreter aus Politik und Denkmalpflege betonten den Wert eines Ortes der Stille und des Gebets inmitten der Stadt. Der Erhalt der Klostermauer trage auch zum Bestehen dieses Ortes bei. Unsere Äbtissin Benedikta Krantz dankte allen Beteiligten.

Ortstermin an der Klostermauer Ortstermin an der Klostermauer Auch die Mauer selbst konnte besichtigt und von der Innenseite aus der Blick in den Klostergarten genossen werden.



Aktuelles

Neuigkeiten aus der Abtei Fulda…


Aktuelle Tischlesung

Nach altem klösterlichen Brauch hören wir während der Mahlzeiten einer Tischleserin zu, die aus einem aktuellen Buch vorliest – zur Zeit:

Tuvia Tenenbom: Allein unter Juden. Eine Entdeckungsreise durch Israel (mittags)

Harald Bretschneider / Bernd Oettinghaus (Hg.): Das Wunder der Freiheit und Einheit. Mit Zeitzeugen auf dem Weg der Friedlichen Revolution (abends)

Aktuelle Termine

So 20. Okt: Gottesdienst mit geflüchteten Christen
Sa 26. Okt: Kontemplationstag
Sa 26. Okt: Geistlicher Treff
Di 29. Okt: Kontemplationsabend

Mehr…

Nach oben