Benediktsfest und Goldprofess

Bild vergrößern

Am 11. Juli, dem Hochfest des hl. Benedikt, durfte unsere Sr. Soteres ihr goldenes Professjubiläum feiern. In ihrer Ansprache am Vorabend sprach Mutter Benedikta vom „Brennen“ für die Botschaft Jesu, das uns als Benediktinerinnen prägen soll. In 50 Jahren ihres Ordenslebens hat Sr. Soteres gebrannt und sie brennt weiter unter uns. Jahrzehntelang trug sie als Priorin, Magistra und Infirmarin Verantwortung in unserer Gemeinschaft und lebte uns ohne viele Worte vor, was es heißt zu lieben und zu dienen. Nach der Professerneuerung im feierlichen Hochamt am Festtag bekam sie von Mutter Benedikta den Altersstab überreicht, einen Kreuzstab, der ihr im Alter Stütze und Halt geben soll.

Die Feierstunde am Nachmittag gestalteten wir für Sr. Soteres und auch für Sr. Angela, die bereits am 15. Mai auf 25 Professjahre zurückblicken konnte. Unter dem Thema „schauen und angeschaut werden“ sahen wir die Bilder vom Flügelaltar unserer Kirche noch einmal in einem neuen Licht: die Jakobsleiter, den Erzengel Michael als Seelenwäger, den Jakobskampf. Mit einem Abendessen im Kreuzgang, bei dem Sr. Michaela uns wieder mit Spezialitäten vom Grill verwöhnte, ließen wir den Festtag ausklingen.

Bild vergrößern



Aktuelles

Neuigkeiten aus der Abtei Fulda…


Aktuelle Tischlesung

Nach altem klösterlichen Brauch hören wir während der Mahlzeiten einer Tischleserin zu, die aus einem aktuellen Buch vorliest – zur Zeit:

Tilmann Lahme: Die Manns. Geschichte einer Familie (mittags)

Stefan Jürgens: Ausgeheuchelt. So geht es aufwärts mit der Kirche (abends)

Aktuelle Termine

Mehr…

Nach oben