Ausflug nach Paderborn und Dalheim

Bild vergrößern Unser diesjähriger Konventsausflug führte uns am 2. Oktober ins Paderborner Land. Am Vormittag waren wir zunächst bei den Augustiner Chorfrauen im Kloster St. Michael in Paderborn zu Gast. Die Schwestern nahmen uns sehr herzlich in Empfang und luden uns nach der Fahrt zunächst zu einer Stärkung ein. Bald kamen wir miteinander ins Gespräch und tauschten uns lebhaft darüber aus, wie wir als Ordensfrauen heute, im 21. Jahrhundert, im Kloster leben möchten. Die Schwestern des Michaelsklosters haben in den vergangenen Jahren ihren klösterlichen Wohnraum und ihre Ordenskleidung einer gründlichen Revision unterzogen und sich auf einen Prozess eingelassen, dessen Ergebnis wir mit Staunen und großem Respekt wahrnehmen durften. So wurde das Klostergebäude behutsam saniert und entsprechend umgebaut, damit die kleine Kommunität darin jetzt angemessenen wohnen kann. Gleichzeitig sind ein neuer Gästebereich sowie mehrere Apartments entstanden, die vermietet werden. Die Menschen, die hier wohnen, schätzen es, auf diese Weise an der klösterlichen Atmosphäre partizipieren zu können. Die gemeinsam gesungene Mittagshore in der Klosterkirche bildete den Abschluss unseres leider nur kurzen Besuches.

Anschließend fuhren wir weiter zum 20 km entfernt gelegenen Kloster Dalheim, wo bis zur Säkularisation ein Konvent von Augustiner Chorherren lebte. Seit Anfang des 19. Jahrhunderts wurden die Gebäude landwirtschaftlich genutzt, ehe der Landschaftsverband Westfalen-Lippe die Klosteranlage 1979 erwarb. Ab dem Jahr 2007 errichtete die „Stiftung Kloster Dalheim“ ein Museum mit dem Ziel, einen ebenso lebendigen wie fundierten Einblick in die Entwicklung und Vielfältigkeit der europäischen Klosterkultur zu geben. – Weil das regnerische Wetter es nicht zuließ, das gesamte Areal mit seinen verschiedenen Gärten zu besichtigen, beschränkten wir uns, nachdem wir im Klosterwirtshaus zu Mittag gegessen hatten, auf einen Rundgang durch Kirche, Kreuzgang und einige angrenzende Räume, sowie die Ausstellung „Eingetreten! 1.700 Jahre Klosterkultur.“
Als wir gegen Abend mit dem Bus zurück nach Fulda fuhren, durften wir auf einen gelungenen Tag voller Eindrücke rund um das klösterliche Leben damals und heute zurückblicken.



Aktuelles

Neuigkeiten aus der Abtei Fulda…


Aktuelle Tischlesung

Nach altem klösterlichen Brauch hören wir während der Mahlzeiten einer Tischleserin zu, die aus einem aktuellen Buch vorliest – zur Zeit:

Richard C. Schneider: Alltag im Ausnahmezustand. Mein Blick auf Israel (mittags)

Helen Schüngel-Straumann: Meine Wege und Umwege. Eine feministische Theologin unterwegs (abends)

Aktuelle Termine

Sa 29. Dez: Geistlicher Treff
Di 8. Jan: Kontemplationsabend
So 20. Jan: Oblaten-Treffen
Di 22. Jan: Kontemplationsabend

Mehr…

Nach oben