Kontemplationsabende

Nach längerer Pause werden wieder die beliebten Abende mit kontemplativem Gebet angeboten.

Bild vergrößern „Ich will sitzen und schweigen und hören, was Gott in mir redet“
(Meister Eckhart)

Das kontemplative Gebet ist ein alter christlicher Versenkungsweg, der zur Erfahrung des „Ich-bin-da“ (Ex 3,14) im eigenen Wesensgrund führen möchte. Wir sammeln unseren Geist im Fließen unseres Atems und erwarten schweigend, was uns geschenkt wird. In der Stille öffnet sich Raum für die Begegnung mit uns selbst und mit dem Göttlichen.
Formen kontemplativen Betens finden sich in allen großen Weltreligionen. Es ermöglicht spirituelle Erfahrungen jenseits von Begriffen, Bildern und Glaubensvorstellungen und ist damit auch für Menschen geeignet, die keiner christlichen Kirche angehören.

Elemente:
Leibübungen – Sitzen in Stille (2 × 20 Min.) – achtsames Gehen – Impuls und Segen
durchgehendes Schweigen

Termine:
16.4. – 30.4. – 14.5. – 28.5. – 11.6. – 25.6.

Bitte warme Socken mitbringen.
Kniebänkchen und Stühle sind vorhanden.

Begleitung:
Diakonin Dr. Bianca Reith, Anleiterin in christlicher Meditation, ausgebildet am evangelischen Kloster Schwanberg, E-Mail schreiben



Aktuelles

Neuigkeiten aus der Abtei Fulda…


Aktuelle Tischlesung

Nach altem klösterlichen Brauch hören wir während der Mahlzeiten einer Tischleserin zu, die aus einem aktuellen Buch vorliest – zur Zeit:

Stefanie Stahl: Das Kind in dir muss Heimat finden. Der Schlüssel zur Lösung (fast) aller Probleme (mittags)

Cyrill Schäfer: Der Gründer. P. Andreas Amrhein (1844-1927) – Pionier, Träumer und Prophet (abends)

Aktuelle Termine

Di 28. Mai: Kontemplationsabend
Di 11. Jun: Kontemplationsabend
Di 25. Jun: Kontemplationsabend
Sa 6. Jul: Autorinnenlesung

Mehr…

Nach oben